Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Neu

Entstanden aus dem Hunger nach was Süßem und leeren Schränken am Sonntagabend.

Schmeckt zwar nicht sooo apfelig aber schön saftig und lecker! 

Hier zu finden bei: Süßes

Der „was-haben-wir-da-Apfelkuchen“

Zutaten:
100 g weiche Butter
100 g Zucker
4 Eier
4 EL Sahne
200 g Mehl
3 TL Backpulver
2-3 Äpfel (oder mehr)
2 Beutel Vanillzucker
3 Tropfen Vanillearoma
3 Tropfen Zitronenaroma

für Guß:
1 große Zitrone
200-250 g Puderzucker

Zubereitung:
Butter, Zucker, Vanillzucker, Sahne und Eier schaumig schlagen. Mit Vanille- und Zitronenaroma „würzen“.
Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach zum Teig geben. Der Teig sollte zäh vom Löffel fließen und klebrig aussehen.
Die Äpfel schälen, raspeln und zum Teig geben.
Das Ganze in eine eingefettete Springform geben und bei 180° 50-60 Minuten auf der untersten Schiene backen. Eventuell gegen Ende der Backzeit mit einem nassen Stück Backpapier abdecken damit der Kuchen nicht zu braun wird.
Zitronenguß:
1 Zitrone auspressen. Unter ständigem Rühren nach und nach den Puderzucker zugeben und aufpassen, dass es keine Klümpchen gibt! Der Guß muss richtig schön zäh sein damit er nicht einfach vom Kuchen runterläuft. Je nachdem wie dick man den Guß mag gibt man ihn auf den heißen (=dünn) oder abgekühlten (=dick) Kuchen.

20.4.08 21:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen